‹ Zurück zum Presseportal
Inhalt
Klartext

Reine
K(n)opfsache

Die Bedienelemente an Bord moderner Subaru-Fahrzeuge verdeutlichen anschaulich, was Fahrzeugtechnologie bei Sicherheit, Komfort und Information leisten kann. DRIVE zeigt den Kniff mit den Knöpfen an einigen Beispielen* auf dieser Doppelseite und in einem ausführlichen Erklärvideo.

*) Die konkrete Ausstattung von Subaru-Fahrzeugen ist abhängig von der jeweiligen Baureihe und von deren Modelljahr sowie von der gewählten Ausstattungslinie.

Interaktives Bild

Das Bedienfeld links unter dem Lenkrad zählt sieben Tasten und einen Drehregler: Die erste Reihe beginnt von links mit der Taste zum Öffnen der elektrischen Heckklappe, die rechte Taste speichert die gewünschte Heckklappen­­höhe (Memory). Die Taste SRH OFF schaltet das adaptive Kurvenlicht aus (SRH = Steering Responsive Headlights). Der Drehregler steuert die Helligkeit der Instrumente im Innenraum.

Die Assistenzsysteme in der zweiten Tastenreihe sollten nur in Aus­nahmen abgeschaltet werden: (v. l.) Ein Tastendruck deaktiviert (für die Dauer dieser Fahrt) die Stabilitäts­kontrolle, das Fußgängerwarn­system, die hintere Fahrzeug­erkennung (Totwinkel / Spurwechsel /Querverkehrsassistent) sowie das Fahrer­überwachungs­system.

Die Kontrolleinheit an der Fahrertür bündelt Fenster- und Türfunktionen: Die Seitenspiegeltaste (oben) klappt diese an. Die Drehtaste L/R erlaubt die Justierung. Die Verriegelungstaste öffnet/schließt die Zentralverriegelung. Darunter: die vier Tasten der elektrischen ­Fensterheber. Die Lock-Taste ganz unten sperrt die Nutzung der ­Fensterheber für die Passagiere der Rückbank, zum Beispiel für Kinder.

Die Lenkradtasten links steuern Entertainment, Information und Kommunikation. Die Pfeiltasten erlauben den Senderwechsel, die Wippe mit Vol + und Vol - erhöht oder senkt die Lautstärke. Die Taste Source (engl. für Quelle) wählt die Audioquelle. Die Taste Info blättert durch die Ansichten im zentralen Multifunktionsdisplay. Darunter liegen die Tasten für Telefonanruf annehmen/beenden.

Die Tasten am Fahrzeugdach betreffen Sicherheits­systeme sowie ein optionales Schiebe­dach: Spurhalteassistent (links) sowie Kollisionswarn­system (rechts) sollten nur in Ausnahmen durch einen zwei Sekunden langen Tastendruck abgeschaltet werden. Beim erneutem Anlassen des Fahrzeugs sind diese wieder aktiviert. Mittig: Der Schiebeschalter steuert das Öffnen und Schließen eines Panorama-Glasdachs.

Das Infotainment- und Navigationssystem wird meist direkt über den Touchscreen gesteuert, der Schnellzugriff erfolgt zudem über einige Tasten: MAP (engl. für Karte) kehrt zum Navigationsbildschirm zurück, RADIO zeigt das Radiomenü und APPS führt zur Übersicht aller Dienstprogramme wie Apple CarPlay oder Android Auto. Linker Dreh-/Drückschalter: Drehen justiert die Lautstärke, Drücken schaltet die Audioquelle stumm, Drücken und Halten schaltet das System aus. Rechter Dreh-/Drückschalter: Drehen wechselt den Titel, gedrückt halten ruft Toneinstellungen auf.

Die Lenkradtasten rechts fassen Fahrfunktionen zusammen: Die Tempo-Taste (o. r.) macht die Adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung (ACC) bereit. Die Wippentaste startet diese (Wippe nach unten, Set) bzw. nimmt diese wieder auf (­Wippe nach oben, Resume). Die Abstandstasten (l.) erhöhen /verringern den Abstand zum Vordermann. Der aktive Spurhalte­assistent mit Lenkunterstützung (r.) ist aktiv zwischen 60 und 200 km/h. Die Taste LIM (Limit) speichert ein gewünschtes Tempo, das nicht überschritten werden soll. Die Taste S/I wechselt zwischen den Fahrmodi Intelligent oder Sport.

Die Klimakontrollen befinden sich zentral in der Mittelkonsole: Die beiden Dreh-/Drückregler kombinieren die Temperaturkontrolle (Drehen) sowie Automatikmodus und Maximale Kühlung MAX A/C (Drücken). In der oberen Tastenreihe (v. l.) lassen sich die Belüftung ausschalten oder die Kühlung deaktivieren (A/C). Die Taste SYNC übernimmt für den Beifahrer die Einstellungen des Fahrers. FRONT taut die Frontscheibe ab. Mittlere Reihe: die Umschaltung auf Umluft, gefolgt von den beiden Tasten für die Gebläsestärke sowie Abtauen der Heckscheibe und Seitenspiegel. In der untersten Reihe befinden sich links und rechts die dreistufigen Tasten für die Sitzheizung von Fahrer / Beifahrer sowie die Taste MODE, um den Luftstrom auf die gewünschten Luftausströmer (oben  / Mitte  / unten) zu lenken.

Unterhalb des Getriebe­wahlhebels befinden sich die Funktionen rund um das Allradsystem und das Parken. Drehen wechselt beim Geländemodus X-Mode zwischen Snow /  Dirt (Schnee / Sand) sowie Deep Snow / Mud (rutschiger Untergrund wie tiefer Schnee oder Schlamm). Drücken kehrt zum Standardmodus zurück. Die Taste VIEW aktiviert die Kameras der Fahrzeugseitenüberwachung. Die Taste (P) betätigt die elektrische Parkbremse. Die Taste AVH (Auto Vehicle Hold) hält das Fahrzeug automatisch fest, etwa beim Anfahren an einer Steigung.

Teile diese Story

ABONNIEREN SIE KOSTENFREI IHRE DRIVE!

Die Subaru DRIVE erscheint zweimal im Jahr auch als gedrucktes Magazin. Mit dem kostenfreien Abo erhalten Sie die DRIVE druckfrisch in Ihren Briefkasten.

Jetzt abonnieren
25 Jahre OutbackJubilar mit TatendrangJetzt lesen